29.07.2016

Vereinigte Arabische Emirate Rundreise

Länder entdecken

Wüstensand und Luxus der Extraklasse

Es war schon lange mein grösster Wunsch, mir selbst in Dubai alles anzuschauen, was ich bisher nur aus dem Fernsehen kannte. Nun auch der Gedanke als Frau alleine in einem arabischen Land, liess mich immer wieder zögern. Doch warf ich meine Skepsis sofort über Board, als ich die Gelegenheit fand, eine Arabische Emirate Rundreise bei Deluxetargets zu buchen.

Einfach nur super, denn ich konnte mir sämtliche Details selbst zusammenstellen und ebenso die Hotels wählen, ohne auf die Begleitung einer Gruppe zu verzichten – was will Frau dann noch mehr?

Dubai – Stadt der Wolkenkratzer

Es ist schon überwältigend, in einer Stadt zu stehen, die über 200 Wolkenkratzer ihr Eigen nennt. In einem davon, im Hotel Jumeirah Emirates Towers, habe ich mich für meine Tage in Dubai einquartiert. Die 87 qm grosse Club Suite ganz oben hatte es mir gleich angetan. Denn die Badewanne befand sich direkt am Fenster, sodass ich während des Badens die Stadt betrachten konnte. Natürlich nicht nur von oben, denn gleich am nächsten Tag meiner Rundreise durch die Vereinigten Arabischen Emirate ging es zu Fuss bzw. mit dem Wassertaxi durch die Stadt, bis zum Burj Al Arab, dem unbeschreiblichen Hotel. Alt und neu nebeneinander, die modernen Wohngebäude von Jumeirah im einen Teil, alte Windtürme und das 200 Jahre alte al-Fahidi-Fort, in dem sich das Dubai Museum befindet, in einem anderen Teil. Im Stadtzentrum das höchste Gebäude, der Buri Khalifa und die Dubai Mall, das grösste Einkaufszentrum der Welt. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus, sodass es mir manchmal die Sprache verschlug.

Doch es kam mit jedem neuen Tag noch besser. Das nächste Highlight auf meiner Arabischen Emirate Reise war die Offroad-Tour von Dubai in die Wüste, hinweg über riesige Sanddünen und durch abschüssige Wadis, die sich im Hadschar-Gebirge vor uns auf tun. Unser Ziel war der Fossil Rock, einem 80 Millionen Jahre alten Monolith. Auf dem Weg dorthin fand eine Besichtigung einer Kamelfarm und eine Alfalfa-Plantage statt. Erst die Wüste von unten durchquert und dann von oben in einem Heissluftballon, das war mein nächstes Abenteuer. Ebenso aufregend war die Palmeninsel Jumeirah mit Hotel- und Freizeit komplex Atlantis, das als das 8. Weltwunder gilt. Doch bevor Abu Dhabi an der Reihe war, erlebte ich noch eine wunderschöne Sternennacht in einem Wüstenlager.

Hauptstadt Abu Dhabi, Musandam, Dhow und Trekking

In Abu Dhabi checkten wir im Emirates Palace ein und ich fühlte mich gleich wie eine orientalische Prinzessin in ihrer königlichen Residenz. Im Schnelldurchlauf wurde die Stadt besichtigt, die Sheikh-Zayed-Moschee, das Heritage Village mit seinen rekonstruierten Souks, Beduinenzelten und Fischerdörfern sowie die Formel-1 Rennstrecke Yas Marina Circuit und die Ferrari World, einem Vergnügungspark.

Das nächste Ziel der Arabischen Emirate Rundreise hiess Khasab und ist die Hauptstadt von Musandam (Oman), um auf einer traditionellen Dhow über einen Fjord zu segeln, zu schwimmen, zu schnorcheln und ein wenig Energie zu tanken, damit uns am Tag darauf die Beine bei der Trekking-Tour nicht versagten.

Die letzte Station der Arabischen Emirate Rundreise war das Inselparadies und Hotel Anantara Desert Island Resort, das wir mit einem Wasserflugzeug erreichten. Zwei Tage in denen ich mich einfach nur entspannte und die Sonne genoss, obwohl die Möglichkeiten für Wassersport und anderen Aktivitäten gegeben waren. Denn die vielen Eindrücke und Erlebnisse zollten ihren Tribut. Dennoch waren es die tollsten Ferien, die ich je hatte!

 

Erfahren Sie mehr über die Vereinten Arabischen Emirate oder planen Sie Ihre Rundreise hier online

 

Letzte Artikel

zurück zur Übersicht
Share this
Your travel vision. We design it.